Förderungen

Seit Juni 2001 existiert in Salzburg (Personen, die nicht aus dem Land Salzburg kommen, sollen beim jeweiligen Bundesland-AMS nachfragen) eine Qualifizierungsförderung für Beschäftigte (QfB) im Rahmen des Europäischen Sozialfonds. Förderbar sind entweder Frauen oder Männer ab 45 Jahre in vollversicherungspflichtigem Arbeitsverhältnis oder in Elternkarenzurlaub. Mit dieser Beihilfe werden 2/3 der Lehrgangsgebühren, die beim Besuch von Schulungsmaßnahmen anfallen, getragen. Für genaue Informationen wenden Sie bitte an das Arbeitsmarktservice Salzburg, Auerspergstraße 67a, 5020 Salzburg, Tel. 0662-8883-0. Bei den jeweiligen Arbeiterkammern erhält man ein Antragsformular für den Bildungsscheck (bis max. 545 Euro im Jahr) und immer ein Jahr im Nachhinein kann man den Antrag stellen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Lehrgangsgebühr in die Arbeitnehmerveranlagung (ehemals Lohnsteuerausgleich, Formular L1) beim FA plus Fahrtenbuch unter der Rubrik Werbungskosten miteinzubeziehen.