Lehrgang

Der Universitätslehrgang soll jene grundlegenden und vertiefenden sportwissenschaftlichen und journalistischen Kenntnisse und Methoden vermitteln, die für die spätere berufliche Tätigkeit der AbsolventInnen in einer wachsenden Medienlandschaft erforderlich sind. Dadurch sollen die AbsolventInnen befähigt werden, einerseits das Sportgeschehen und dessen sozialen, politischen, wirtschaftlichen sowie kulturellen Zusammenhang kritisch zu betrachten, andererseits die vielfältigen Erscheinungsformen des Sports mit den aktuellen Medien zu präsentieren. Die Fähigkeit zur Auseinandersetzung mit der Aktualität des Sports erfolgt, neben der Vermittlung von journalistischen Darstellungsformen und den sportwissenschaftlichen Grundlagen, auch mit der Durchführung von verbindlichen Praktika, die die praxisorientierte Physiognomie des Universitätslehrganges dokumentieren.

Im Einzelnen sollen folgende Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden:

  • Grundlagen des Journalismus sowie der journalistischen Arbeitstechniken und Gestaltungsarten (Textgattungen, Recherche usw.).
  • Kenntnisse und praktische Fähigkeiten in den Bereichen Informationsvermittlung,
  • Präsentation und Moderation.
  • Praktische Fähigkeiten in der Präsentation von Sport in Print- und Neuen Medien sowie im Rundfunk.
  • Grundlagen der allgemeinen und speziellen Trainingswissenschaft.
  • Grundlagen der Bewegungswissenschaft.
  • Grundlagen der Sportbiologie, Sportpsychologie, Sportökonomie
  • Sportgeschichte und Sportsoziologie.
04122003birF.jpg