Zulassungsbedingungen

ANMELDE- UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN FÜR DEN UNIVERSITÄTSLEHRGANG SPORTJOURNALISMUS

Art. 1 Zulassungsvoraussetzung Teilnahmeberechtigt sind:

  1. Absolventinnen und Absolventen allgemeinbildender bzw. berufsbildender höherer Schulen oder 
  2. Personen mit mindestens dreijähriger einschlägiger Berufspraxis. Die Teilnahme am Universitätslehrgang ist des Weiteren von der Einzahlung des Unterrichtsgeldes abhängig.

Art. 2 Anmeldung

  1. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich mittels dieses Formulars.
  2. Annullierung der Anmeldung vor Beginn des Lehrganges (der erste Blockveranstaltung) ist nur mittels eingeschriebenen Briefes möglich. Bei Einlangen dieses Schreibens bis spätestens 30 Tage vor Beginn des Lehrganges werden 25% der Lehrgangsgebühr (25 % von 1.190,-- = 297,50) verrechnet. Bei einem Ausstieg innerhalb der 30 Tage vor dem Beginn des Lehrgangs werden 25 % der gesamten Lehrgangskosten (25 % von 4.760,-- = 1.190,--) in Rechnung gestellt.
  3. Bei vorzeitigem Ausstieg aus dem Lehrgang entfallen auf den/die LehrgangsteilnehmerIn 50% der noch anfallenden Gesamtkosten.
  4. Die Anmeldung wird mit Unterzeichnung dieses Formulars rechtsgültig.

Art. 3 Zahlungsbedingungen

  1. Die Kosten für den Universitätslehrgang sind in der beiliegenden Broschüre angegeben.
  2. Die Lehrgangsgebühr muss vor Beginn des jeweiligen Semesters entrichtet werden.
  3. Bei rückständigen Zahlungen ist die Lehrgangsleitung berechtigt, dem/der Teilnehmer/in bis zum Eintreffen der ausstehenden Zahlungen den Unterricht zu verweigern.

Art. 4 Unterricht

  1. Der Unterricht findet in den Räumlichkeiten der Fachbereiche für Sportwissenschaften und Kommunikationswissenschaft bzw. im Universitäts- und Landessportzentrum Rif-Hallein statt oder in anderen von der Lehrgangsleitung festgesetzten Räumlichkeiten in Salzburg.
  2. Die Lehrgangsleitung ist berechtigt, in Ausnahmefällen Änderungen bzgl. Inhalt und Struktur des Lehrganges vorzunehmen.

Art. 5 Prüfungsordnung

  1. Alle Lehrveranstaltungen sind prüfungsimmanent, abgesehen von den sportpraktischen Übungen.
  2. Die Voraussetzung für den Prüfungsantritt ist eine Anwesenheitspflicht in den Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 80% der festgelegten Semesterstunden.
  3. Einzelne Prüfungen können bei negativer Beurteilung maximal drei Mal wiederholt werden.
  4. Positiv abgelegte Prüfungen an anderen in- und ausländischen Universitäten oder einer vergleichbaren wissenschaftlichen Einrichtung können bei inhaltlicher Gleichwertigkeit von der Lehrgangsleitung anerkannt werden.

Art. 6 Einverständnis

  1. Mit der Unterzeichnung dieses Formulars erklärt der/die Teilnehmer/in, die angeführten Anmelde- und Zahlungsbedingungen sowie die diesbezüglichen Angaben in der Broschüre zur Kenntnis genommen zu haben.